Bild_kopf
Regionale Mitfahrzentrale schafft neue Angebote im Schul- und Berufsverkehr

Archiv:

Regionale Mitfahrzentrale schafft neue Angebote im Schul- und Berufsverkehr

20. Februar 2008

Quelle: Rauenberger Rundschau vom 20. Februar 2008

Ganz neu eingerichtet für die Bürgerschaft von Wiesloch, Walldorf, Dielheim und Rauenberg wurde jetzt ein örtlich angepasstes Internet-Angebot, das Mitfahrangebote und -gesuche für Pendler und andere Vielfahrer im Nahbereich bündelt. Dabei profitieren alle: sowohl Mitgenommene als auch Mitfahrende sparen Benzinkosten, die Zahl der Autos im Berufsverkehr nimmt ab, wenn mehr als eine Person pro Wagen transportiert wird, dadurch werden Stausituationen entspannt, Parkplätze am Zielort sind weniger überbelegt. Und nicht zuletzt: weniger Abgase und Lärm belasten unseren Lebensraum.

Ihr Gesuch oder Angebot tragen sie einfach ein unter www.mifaz.de/wiesloch. Auch über www.rauenberg.de finden Sie den entsprechenden link. Auf der Mifaz-Seite können Sie feste Punkte auf der Karte anklicken, z.B. „SAP“, „Rauenberg-Autobahnausfahrt“ etc. oder Ihre eigenen Angaben als Text eingeben, z. B: „Rauenberg“ oder „Schulzentrum Wiesloch“. Auch fernere Ziele, z. B. Mosbach, Frankfurt etc. können eingegeben werden. Sie werden dann per mail benachrichtigt, wenn ein zu Ihren Angaben passender Eintrag vorliegt ist. Je mehr Menschen mitmachen, umso eher kommen passende Angebote zusammen. Wenn Sie sich registrieren, werden Ihnen die bereits vorhandenen Angebote angezeigt.

Fahrgemeinschaften müssen keineswegs für immer sein, es können auch einmalige Verabredungen getroffen werden oder nur für einen Tag pro Woche, an dem vielleicht das Auto vom Ehepartner genutzt wird oder die Schule zu einem Zeitpunkt beginnt, an dem der Bus ungünstig fährt. Überhaupt ist das Mitfahren eine gute Ergänzung zum Bus fahren.

Die regionale Mitfahrzentrale wurde ins Leben gerufen im Rahmen des Projekts „move – Mobilität bewahren, Verkehr sparen“, mit dem die problematische Verkehrssituation in Altwiesloch entlastet werden soll. Infos hierzu gibt es unter www.move21.de .

Es kann natürlich sein, dass ausgerechnet Ihre Route dermaßen ausgefallen ist, dass sich da beim besten Willen niemand zum Mitfahren findet – aber weiß man es? Am besten, Sie schauen doch mal rein: www.mifaz.de/wiesloch .

Kontakt:
Wolfgang Widder, Projektleiter move, info@move21.de oder
Dr. Brigitta Martens-Aly, Umweltbeauftragte, brigitta.martens-aly@rauenberg.de