Bild_kopf
Radler des Monats Februar: Stefan Brinkmöller und Richard Treu aus Baiertal

Archiv:

Radler des Monats Februar: Stefan Brinkmöller und Richard Treu aus Baiertal

31. Januar 2009

Die beiden von move gekürten „Radler des Monats Februar“ sind Schüler des Technischen Gymnasiums an der Hubert-Sternberg-Schule Wiesloch; vorher besuchten sie, dort in der Parallel-Klasse, die Bertha-Benz-Realschule. Schon seit etlichen Jahren fahren sie den größten Teil des Jahres mit dem Rad. Allein auf dem Schulweg kommen da über die Jahre einige Tausend Kilometer zusammen. Richard: „Fahrrad fahren ist mein größtes Hobby, das ich, so oft ich Zeit habe, ausübe. Ich finde es toll nach der Schule an der frischen Luft zu sein und zugleich ein wenig Sport zu treiben. Natürlich benutze ich mein Rad auch, um zu Freunden, wie z.B. Stefan zu fahren.“ Früher fuhren die beiden fast immer zusammen, „heutzutage bin ich eher ein ‚Einzelzeitfahrer’, um möglichst spät losfahren zu können, so schnell wie möglich! Deswegen habe ich die knapp 6 km auch schon häufig in unter 12 min bewältigt! Die Rückfahrt ist dann meist etwas langsamer, da man den ‚Baiertaler Buckel’ wieder hoch muss, also brauche ich so ungefähr 15 bis 20 Minuten“, meint Stefan.

Was für Hobbies haben die beiden? Richard nennt da neben dem Radfahren Informationstechnik und Tontechnik. Stefan spielt Handball in Dielheim („auch bei rauem Wetter fahre ich mit meinem Bruder und unserem Torwart rüber nach „Diele“ zum Training!“). Die FLL (First Lego League) ist wieder ein gemeinsames Hobby der beiden Baiertaler.

Richard stört, dass es manche Punkte in Wiesloch gibt, die sehr unübersichtlich sind wodurch es leicht zu schweren Unfällen kommen kann, so z.B. am Schlangengrund, Ortseingang Altwiesloch.

Stefan nennt die manchmal sehr schwer für Radfahrer einsehbaren Kreuzungen oder Einfahrten wie z.B. der Radweg zwischen Schillerpark und Bibliothek und wünscht sich mehr Spiegel an den Wegübergängen und auch mehr Rote Streifen auf der Fahrbahn wie zum Beispiel am Schlangengrund in Altwiesloch.

Die beiden Schüler sind übrigens auch bei der move-Zusteiger-Mitnahme registriert und haben schon positive Erfahrungen gemacht. Richard findet, „dass es leider noch zu wenige Autofahrer in den umliegenden Ortsteilen von Wiesloch, die bereit sind an der ZM teilzunehmen“, beide hoffen, dass sich das noch ändert.

Nochmal zum Radfahren: Für den Sommer plant Stefan mit seinen Brüdern eine Deutschlandtour mit dem Drahtesel, die von Wiesloch bis an die Niederländische Grenze, dann nach Berlin und wieder zurück führen soll.

0902 Radler des Monats_Stefan Brinkmöller (l ) und Richard Treu (r )

0902 Radler des Monats_Stefan Brinkmöller (l ) und Richard Treu (r )