Bild_kopf
Querung der Heidelberger Straße im Technik- und Umweltausschuss

Querung der Heidelberger Straße im Technik- und Umweltausschuss

Eine sichere Querungsmöglichkeit der Heidelberger Straße für Radfahrer war Thema im Technik- und Umweltausschuss des Gemeinderats. Die Verwaltung stellte den Planungsstand vor, wonach die beiden Linksabbiegerspuren verkürzt würden, um Platz für eine sichere Radfahrverbindung zwischen Schillerstraße und Schlossweg zu gewinnen (s. Abbildung).

Die Vertreter fast aller Fraktionen begrüßten die Planung. U.a. wurde auf die Erkenntnisse aus dem move21-Projekt verwiesen, wonach die derzeitige Querungs-Situation Eltern veranlasst, ihren Kindern aus Sicherheitsgründen die Fahrradnutzung für den Schulweg zu verbieten – insofern sei eine Abnahme der Elterntaxis in Altwiesloch als Nebeneffekt zu erwarten. Die Vertreter der CDU-Fraktion lehnten das Vorhaben ab mit Verweis auf die hohen Kosten, die auch für Radfahrer sicher und gut zu nutzende bestehende Unterführung und dem Hinweis, dass Kinder auch lernen müssten, mit Risiken umzugehen. Der Ausschuss stimmte mit großer Mehrheit dafür, die Planung weiter zu verfolgen

Geplante Radwegeführung

GGeplante Radwegeführungplante Radwegeführung