Bild_kopf
NO2-Messungen in Wiesloch

NO2-Messungen in Wiesloch

Messeinrichtung in der Heidelberger Str. (Foto: privat)


Vor einem Jahr hatte der SWR in Altwiesloch 63,4 Mikrogramm/m³ Stickstoffdioxid (NO2) gemessen. Ein sehr hoher Wert – der EU-Grenzwert liegt bei 40 µg/m³ NO2 im Jahresdurchschnitt. Eine Messung durch move im Sommer an derselben Stelle ergab 40,9 µg/m³ NO2, der Stadtteilverein Altwiesloch kam nach eigenen Angaben bei 28 Messungen im Frühjahr ebenfalls auf Werte in dieser Größenordnung. Die durchschnittliche NO?-Belastung in Altwiesloch liegt also offensichtlich in der Nähe des offiziellen Grenzwerts, aber immerhin nicht deutlich darüber. Und wie ist die NO?-Belastung an den anderen Wieslocher Verkehrsschwerpunkten? Weitere NO2-Messungen ergaben in der Heidelberger Straße 23,5 µg/m³, in Baiertal in der Wieslocher Str. 17,5 µg/m³ und in der Schwetzinger Straße 14,7 µg/m³. Auch wenn bei Einzelmessungen natürlich eine größere Fehlermöglichkeit besteht, sieht es so aus, als wenn zumindest die NO2-Belastung außerhalb Altwieslochs deutlich unter den Grenzwerten liegt; eine Absenkung bleibt dennoch auch hier anzustreben.