Bild_kopf
„Move“ startet: „Wir sparen eine Million“

„Move“ startet: „Wir sparen eine Million“

Wiesloch. (red.) Die Verkehrsinitiative „Move“ ist morgen am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 18 Uhr mit einem eigenen Info-Stand präsent, der in Höhe von „Uhren Braun“ aufgebaut wird. Um 15.30 Uhr wird dort OB Franz Schaidhammer eine neue Verkehrskampagne von „Move“ starten. Sie heißt „Wir sparen eine Million“. Gemeint sind eine Million Kilometer mit dem Auto, die Bürger aus Wiesloch und seinen Nachbargemeinden bis ins Jahr 2010 hinein durch andere Fortbewegungsarten ersetzen sollen: etwa indem sie öfter zu Fuß gehen, Rad fahren oder in Bus und Bahn einsteigen. Jeder kann dabei seinen ganz persönlichen „Sparbeitrag“ festlegen: Sei es, dass er einmal die Woche mit dem Bus statt dem Auto zur Arbeit fährt; oder aber, dass er erstmals mit der Bahn in den Urlaub reist. Move-Projektleiter Wolfgang Widder ist überzeugt, dass die Aktion nicht nur der Umwelt dient (wer 600 Kilometer weniger Auto fährt, der spart rund 100 Kilogramm CO2), sondern auch mehr Lebensqualität für die Stadt und jeden Einzelnen bringt. Wer mehr zu Fuß geht und Rad fährt, schont außerdem seinen Geldbeutel. Und er tut etwas für seine Gesundheit. Das finden auch die Ärzte der Qualitätsgemeinschaft „Wiwa.med“. Sie unterstützen deshalb die Aktion, indem sie jede Stunde am Stand von „Move“ symbolische „Rezepte“ ausstellen. Jeder ab zwölf Jahren kann bei der Aktion „Wir sparen eine Million“ mitmachen und sich per Internet oder Teilnahmekarte registrieren lassen. Unter den Teilnehmern werden immer wieder attraktive Preise verlost,
die Sponsoren gestiftet haben.

Info: www.move21.de.

Quelle: RNZ vom 28.3.09