Bild_kopf
Move startet große Verkehrsparkampagne mit dem Titel „Wir sparen eine Million!“

Archiv:

Move startet große Verkehrsparkampagne mit dem Titel „Wir sparen eine Million!“

27. März 2009

Wir sparen eine Million!“ heißt die neue move-Verkehrsparkampagne, die im Mittelpunkt der heutigen Presse-Information steht

move-Presse-Information vom 26.3.09

In Zeiten der Bankenkrise:

Move startet große Verkehrsparkampagne mit dem Titel „Wir sparen eine Million!“
Energiesparen ist schon lange „in“, Verkehr sparen soll es jetzt auch werden.

Das erhofft sich move-Projektleiter Wolfgang Widder von der Kampagne „Wir sparen eine Million!“, die am Verkaufsoffenen Sonntag, 15.30 Uhr, von OB Schaidhammer in Wieslochs Fußgängerzone gestartet wird.

Eine Million Autokilometer sollen, bis ins Jahr 2010 hinein, gespart werden. Allen, die mitmachen, winken attraktive Preise. Verkehrsparen heißt dabei nicht einfach verzichten; es geht darum, die eigene „Mobilitätsmischung“ in ihrer Zusammensetzung zu verändern: „Einige Strecken mehr zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn zurücklegen, eben ab und zu auch ohne Auto unterwegs sein“, beschreibt es Widder.
Und warum Verkehr sparen? Fünf Gründe finden sich auf dem „Wir sparen eine Million“- Flyer:

  • weil es uns allen gut tut, wenn weniger Autos unterwegs sind: weniger Lärm, weniger Unfallgefahren, weniger Abgase, weniger Stress
  • weil wir alle etwas für unsere Gesundheit tun, wenn wir mehr zu Fuß gehen und Rad fahren
  • weil wir einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können (600 km = ca. 100 kg CO2)
  • weil wir unseren Geldbeutel schonen, wenn wir zu Fuß gehen, Bus und Rad fahren, Fahrgemeinschaften bilden.
  • weil es das Auto schont, wenn Kurzstrecken vermieden werden
  • Die Kampagne ermöglicht jedem Teilnehmer, seine persönliche „Sparform“ einzubringen. Jeder kann seinen Beitrag leisten: Einmal pro Woche zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule und Arbeit oder in der Fahrgemeinschaft zum Training. Auch einmalige Aktionen wie Theaterbesuche oder Urlaub, Konferenzreisen oder die Pfalzwanderung können einmal ohne Auto erbracht werden.

    Zur Teilnahme ist in erster Linie das Internet nutzbar.

    Unter www.move21.de/wirspareneinemillion kommt man direkt zum Mitmachen. Es gibt aber auch eine „Papier“-Lösung.

    Die erste Verlosung findet im Juli dieses Jahres statt; wenn bis Ende 2010 die Millionengrenze überschritten ist, werden bis dahin insgesamt sechs Verlosungen stattfinden. Die Preise – pro Verlosung im Wert von über 750 Euro – wurden von der Sparkasse Heidelberg, dem VRN, der Wieslochcard und mehreren Wieslocher Unternehmen zur Verfügung gestellt. „Die Million ist schon ein sehr hohes Ziel. Im Internet und in der Presse werden wir in gewissen Abschnitten bekannt geben, wie weit wir gekommen sind“, erzählt Widder.

    Teilnahmeberechtigt sind die Bürgerinnen und Bürger von Wiesloch und den unmittelbaren Nachbargemeinden ab einem Alter von 12 Jahren.

    Wer schon länger den Löwenanteil seiner Mobilität zu Fuß, mit dem Rad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegt und womöglich gar kein Auto nutzt, kann dennoch teilnehmen; sein Beitrag wird einmalig mit 500 km bewertet.

    Die gegenwärtigen Aktionen zur Gesundheit in der Region Wiesloch/Walldorf versteht Widder als schöne Gelegenheit, am gleichen Strang zu ziehen: „Verkehrsparen“ hilft „Leichter leben“ und trägt zum „Gesunden Wiesloch/Walldorf“ bei. In einer Kooperation wiewa.med/move werden am kommenden Sonntag Ärzte aus dem wiewa.med-Netz (Dr. Christine Baumann, Dr. Erwin Brandelik, Dr. Helmut Bergdolt, Dr. Holger Bergdolt) zwischen 14 und 18 Uhr beim move-Stand in der Wieslocher Hauptstraße gesunde Rezepte austeilen.

    Kontakt: Wolfgang Widder, move-Projektleiter, Tel.: 06222 51044, info@move21.de ; www.move21.de