Bild_kopf
move-Radlerin des Monats Juni: Gabi Falter aus Dielheim

move-Radlerin des Monats Juni: Gabi Falter aus Dielheim

Die neue Radlerin des Monats ist Gabi Falter aus Dielheim.

move-Radlerin des Monats Juni: Gabi Falter aus Dielheim

Gabi Falter ist 49 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 2 erwachsenen Kindern. Sie lebt mit ihrer Familie in Dielheim. Seit 13 Jahren ist die gelernte Bankkauffrau bei der Sparkasse im Kundenservice tätig. 11 Jahre davon arbeitete sie in einer Sparkassenfiliale in Kirchheim, dann bewarb sie sich intern um die Versetzung in die Filiale Wiesloch, in der sie nun seit November 2010 tätig ist. Ein Hauptmotiv für den Versetzungsantrag war der Wunsch, jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, und das formulierte sie dann auch in ihrem Bewerbungsschreiben. Ihr Wieslocher Vorgesetzter habe das mit Interesse zur Kenntnis genommen – so erzählt sie.

Ihr Wunsch erfüllte sich und so fährt sie jeden Tag den Dielheimer Radweg nach Wiesloch. Sie schwärmt von einer Radtour, die sie mit allen Sinnen genießen kann. Ihre Ohren erfreuen sich an dem schönen Vogelgezwitscher und an dem Plätschern des Baches, ihre Augen bestaunen Flora und Fauna die sich links und rechts vom Weg befindet. Diese verbreitet auch angenehme Gerüche und Düfte, ganz besonders der frische Bärlauch im Frühjahr. Sie nimmt die Natur um sich herum ganz bewusst wahr; oft kommt sie nach einem anstrengenden Arbeitstag ganz entspannt nach Hause, weil sie die Möglichkeit hatte, beim Radfahren abzuschalten. Das wäre nicht der Fall, wenn sie mit dem Auto täglich durch das „Wieslocher Nadelöhr“ fahren müsste. Auch die Bewegung an frischer Luft tut ihr sehr gut. Sie ist dadurch auch selten erkrankt.

Gabi Falter fährt nach Möglichkeit jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit – außer bei starkem Regen und Schnee. Da sie im Kundenbereich tätig ist, ist es schwierig, wenn sie mit nassen Kleidern und Haaren vor Ort eintrifft, auf dem Rückweg nach Hause spielt das dann keine Rolle. Ihre Kollegen bestaunen ihren sportlichen Ehrgeiz.Auf eine richtige Kleidung legt sie besonderen Wert, so trägt sie eine gute Allwetterjacke, nur bei Temperaturen unter –5°C steigt sie auf einen Daunenmantel um. Ihr Vehikel ist ein 23-Jahre altes Cityrad mit Einkaufskorb für ihre Arbeitstasche und Kleidung. Vorsorglich hat sie ihr Fahrrad einer großen Inspektion unterzogen, hat sich einen Nabendynamo einbauen lassen, dazu eine gute LED-Lampe. Auch tagsüber fährt sie gerne mit Licht.

Auch in ihrer Freizeit nutzt sie das Rad: So fährt sie gern mit dem Rad in das Wietalbad zum Schwimmen und geht besonders dann gerne schwimmen, wenn nicht alle gehen. Es dürfen draußen dann ruhig nur 20°C sein, dafür ist es nicht so voll im Schwimmbad. Ein weiteres Hobby neben dem Joggen und der Aerobic-Gruppe im Dielheimer Turnverein ist das Motorradfahren, dass sie gemeinsam mit ihrem Mann praktiziert. Als Hobby, das nichts mit Mobilität zu tun hat, nennt sie noch das Lesen, gerne darf es auch einmal ein englisches Buch sein.

Was wünscht sich unsere Radlerin? Der Dielheimer Radweg sei besonders abends und im Winter zu dunkel und bei Glatteis zu gefährlich.

Move wünscht unserer Radlerin weiterhin viel Freude am Fahren!

move-Radlerin des Monats Juni: Gabi Falter aus Dielheim

move-Radlerin des Monats Juni: Gabi Falter aus Dielheim