Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 85 vom 8. November 2018

move-Newsletter Nr. 85 vom 8. November 2018

Liebe move-Interessierte,

aus aktuellem Anlass möchten wir Sie heute über folgende Themen informieren:

1. Eingeschränkter Stadtbusverkehr am 11. und am 18./19. November 2018
2. S-Bahn-Fahrplanänderungen ab 16. November 2018
3. Teilnahmeschluss für den Fahrradklima-Test 2018
4. Neuer Landestarif Baden-Württemberg

1. Eingeschränkter Stadtbusverkehr am 11. und am 18./19. November 2018
Am Samstag, 11. November und am Wochenende 18./19. November wird die Durchfahrt Schwetzinger Straße/Bahnhofstraße an der Kreiselbaustelle bei der alten Post ganztägig gesperrt. Folgende Bushaltestellen werden an diesen Tagen nicht bedient:
Dr.-Martin-Luther-Straße
Schwetzinger Straße
Güterstraße
An den Haltestellen Ringstraße und Hoschketkreisel verkehren die Busse planmäßig.
Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet über die Straße Am Schwimmbad.

2. S-Bahn-Fahrplanänderungen ab 16. November 2018
Die Sanierungsarbeiten auf der Bahnstrecke nach Heidelberg machen Fortschritte, und der derzeit stark eingeschränkte Bahnverkehr wird ab Freitag,, 16. November, wieder erweitert.
• Von montags ca. 6 Uhr bis freitags ca. 21.30 Uhr verkehrt die S-Bahn wieder weitgehend im normalen Fahrplan:
o Umsteigefreie Verbindung von und nach Mannheim.
o Gewohnter Halbstundentakt, allerdings fahren die meisten S-Bahnen Richtung Heidelberg ca. 7 Minuten früher ab, d.h. zur Taktminute .23/.53.
o Zwischen Montag und Freitag fährt die S-Bahn auch nachts.
o Erste Abfahrt montags 6.11 Uhr nach Karlsruhe, 6.15 Uhr nach Mannheim; letzte Ankunft freitags 20.54 Uhr aus Karlsruhe, 21.35 Uhr aus Mannheim.
• Am Wochenende (freitags ca. 21.30 Uhr bis montags ca. 6 Uhr) bleibt die Strecke gesperrt.
• Ab Freitag, 7. Dezember, wird die Streckensperrung aufgehoben, an diesem Tag und am Samstag, 8 .Dezember, fährt die S-Bahn wieder ganztägig.
• Am Sonntag, 9. Dezember ist Fahrplanwechsel, ab dann gilt der neue Fahrplan 2019.
o Die S-Bahn fährt dann wieder wie gewohnt jeweils zur halben und zur vollen Stunde.
o Die Regionalbahn nach Frankfurt und der Regionalexpress nach Stuttgart fahren wieder.
o Die Fernverkehrszüge fahren wieder, dann überwiegend als ICE statt als IC. Die Fahrtzeiten bleiben dabei im Wesentlichen unverändert, aber leider nehmen die ab Wiesloch-Walldorf verkehrenden ICEs keine Fahrräder mit.

3. Teilnahmeschluss für den Fahrradklimatest 2018
Noch bis zum 30. November können Radfahrende in Deutschland die Fahrradfreundlichkeit in ihrer Stadt oder Gemeinde bewerten. 2018 wurden zusätzlich auch Fragen zur Familienfreundlichkeit aufgenommen. An der Umfrage teilnehmen können Sie wieder auf www.fahrradklima-test.de. Für eine dedizierte Auswertung der Umfrage für Wiesloch müssen mindestens 50 Personen teilnehmen. Machen Sie mit, damit wir über diese Hürde springen und eine Auswertung für Wiesloch bekommen!

4. Neuer Landestarif Baden-Württemberg
Der Landestarif Baden-Württemberg soll es ermöglichen, in allen Bussen und Bahnen preisgünstig zu jeder Zeit mit einem Fahrschein in ganz Baden-Württemberg unterwegs zu sein – über die Grenzen der derzeit 22 Verkehrsverbünde hinweg. Die erste Stufe tritt mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 in Kraft und bietet landesweite Mobilität mit Bussen und Bahnen bei Einzelfahrten, ein Dauerkartenangebot ist für später geplant.
Der VCD Rhein-Neckar bietet zu diesem Thema folgende Informationsveranstaltung an:
Vereinfachungen im Fahrschein-Dschungel – Der neue Landestarif Baden-Württemberg
Matthias Lieb, Vorsitzender des Fahrgastbeirats Baden-Württemberg und Landesvorsitzender des VCD Baden-Württemberg, stellt die Regelungen im Detail vor, gibt einen Ausblick auf die geplante zweite Stufe und beantwortet Fragen aus dem Publikum.
Termin: Mittwoch, 28. November 2018, 19 Uhr bis 20.30 Uhr
Ort: Zentrum für umweltbewusste Mobilität (ZuM), Kurfürstenanlage 62, 69115 Heidelberg
Veranstalter: Verkehrsclub Deutschland (VCD) Regionalverband Rhein-Neckar e.V.

Herzliche Grüße von Ihren move-Sprechern
Wolfgang Widder und Manfred Stindl
_____________________________________________________________________________________
„move – Mobilität bewahren – Verkehr sparen“ war ursprünglich ein Projekt, das 2008 von der baden-württembergischen Landesregierung im Rahmen der Förderung von „Lokale Agenda 21″-Projekten und von der Stadt Wiesloch finanziert wurde. 2009 und 2010 übernahm die Stadt Wiesloch die Finanzierung. Seit 2011 ist move eine Ortsgruppe des Verkehrsclub Deutschland (VCD). Der vorliegende Newsletter richtet sich an (potentielle) Interessenten, Entscheidungsträger und Mitwirkende. Der Newsletter wird voraussichtlich auch 2018 ca. 3x erscheinen. Manche von Ihnen haben ihn unaufgefordert erhalten: Um den Newsletter abzubestellen, schicken Sie eine Mail an info@move21.de, Stichwort: “ move -Newsletter Nein“. Für Rückmeldungen aller Art sind wir dankbar! Einfach eine kurze Mail an info@move21.de. Verantwortlich für den Inhalt des Newsletters sind die beiden move-Sprecher: Wolfgang Widder, Silvanerweg 11, 69168 Wiesloch, T: 06222 50144, info@move21.de und Manfred Stindl, T: 06222 51365, manfred.stindl@t-online.de