Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 80 vom 17. März 2018

move-Newsletter Nr. 80 vom 17. März 2018

Liebe move-Interessierte,

wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren: –

  1. Straßenbahnausbau in Leimen ohne Verbesserung der Umsteigesituation
  2. HDM öffnet Betriebsgelände für Radquerung
  3. Verkehrspakt Wiesloch/Walldorf mit Kreis und Land
  4. Carsharing Interviews die Zweite
  5. Stadtradeln in Wiesloch
  6. Carsharing in Schatthausen?

 

  1. Straßenbahnausbau in Leimen ohne Verbesserung der Umsteigesituation

In Leimen wird der Straßenbahnabschnitt zwischen Kurpfalzzentrum und Friedhof barrierefrei ausgebaut. Der vorliegende Planentwurf ignoriert dabei leider die bestehende prekäre Umsteigesituation von der Straßenbahn zur Buslinie 723 Richtung Wiesloch.

Die Planunterlagen sind im Internet einsehbar unter https://www.leimen.de/index.php?id=29&L=4&tx_hwnews_hwnews%5BnewsartikelId%5D=93&tx_hwnews_hwnews%5Bcontroller%5D=Newsartikel&tx_hwnews_hwnews%5Baction%5D=show&sword_list[]=stadtbahn&no_cache=1, bis 13. April können Betroffene noch Einwände äußern per eMail an nahverkehr@rhein-neckar-kreis.de.

Die offizielle Stellungnahme des VCD Rhein-Neckar e.V. finden Sie unter https://bw.vcd.org/fileadmin/user_upload/BW/Verbaende/Rhein-Neckar/Leimen/20180223_Stellungnahme_Stadtbahn_Leimen.pdf. Die Stellungnahme der Stadt Wiesloch geht in dieselbe Richtung, die Kreistagsfraktionen von CDU, Freien Wählern und SPD haben angestoßen durch das VCD-Papier in der entsprechenden Ausschusssitzung ebenfalls auf entsprechende Nachbesserungen gedrungen.

  1. HDM öffnet Betriebsgelände für Radquerung

Die Heidelberger Druckmaschinen AG öffnet ihr Betriebsgelände für einen querenden Radweg. Damit dürfte das Industriegebiet Wiesloch-Walldorf vom Bahnhof per Rad deutlich besser erreichbar sein. Auch für Radpendler aus Wiesloch in den östlichen Teil des Industriegebiets sollten sich Verbesserungen ergeben. Die neue Radverbindung wird voraussichtlich bereits im April eröffnet.

  1. Verkehrspakt Wiesloch/Walldorf mit Kreis und Land

Land, Kommunen und Unternehmen im Raum Walldorf/Wiesloch wollen gemeinsam auf eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in der Region hinarbeiten. Dies ist das Ergebnis eines Treffens im Verkehrsministerium. Neben einem beschleunigten Planungsverfahren zum vierstreifigen Ausbau der Landesstraße L723 zwischen Walldorf und Autobahn A6 bei Rauenberg gehören dazu ein besseres Schienenverkehrsangebot und der Ausbau des betrieblichen Mobilitätsmanagements bei den beteiligten Unternehmen.

Es wurde vereinbart, eine Arbeitsgruppe unter Leitung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zu gründen, um im Zusammenwirken Probleme schneller lösen zu können. Parallel soll ein „Pakt“ zwischen Land, den Städten und der Unternehmen geschlossen werden, mit dem die flankierenden Mobilitätskonzepte unterstützt werden sollen. Die Federführung wird das Verkehrsministerium übernehmen.

Offizielle Pressemitteilung des baden-württembergischen Verkehrsministeriums:  https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/bessere-verkehrsinfrastruktur-im-raum-walldorfwiesloch/

  1. Carsharing Interviews die Zweite

Seit mehr als 20 Jahren gibt es in Wiesloch CarSharing, aktuell sind zehn Fahrzeuge hier stationiert. move hat Nutzerinnen und Nutzer nach Ihren Erfahrungen befragt. Das zweite der Interviews ist nachzulesen unter http://move21.de/man-ist-super-flexibel-carsharing-in-wiesloch/. Weitere Interviews werden in der nächsten Zeit auf der move-Homepage und in der Wieslocher Woche veröffentlicht.

  1. Stadtradeln in Wiesloch

Gemeinsam mit weiteren Gemeinden im Landkreis beteiligt die Stadt Wiesloch sich in 2018 erstmalig am bundesweiten Stadtradeln (https://www.stadtradeln.de/home/). Im Zeitraum vom 9. bis zum 29. Juni geht es darum, möglichst viele Kilometer für die eigene Gruppe und für Wiesloch insgesamt zu erradeln. Außerdem sind diverse Aktionen in der Planung, die move-Radgruppe beteiligt sich mit zwei speziellen Radtouren, voraussichtlich am 14. und am 28. Juni.

  1. Carsharing in Schatthausen?

Aufgrund mehrerer Anfragen untersucht move derzeit, welche Möglichkeiten es gibt, Carsharing in Schatthausen zu etablieren. Falls Sie selbst auch Interesse an einem solchen Angebot hätten, melden Sie sich bitte per eMail bei manfred.stindl@t-online.de.

 

Herzliche Grüße von Ihren move-Sprechern

Wolfgang Widder und Manfred Stindl