Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 8 vom 28. April 2008

Archiv:

move-Newsletter Nr. 8 vom 28. April 2008

28. April 2008

Liebe Wieslocher und Dielheimer Bürgerinnen und Bürger, liebe move-Interessierte,

move hat seinen Ausgangspunkt in der Problematik des morgendlichen Nadelöhrs in Altwiesloch. Als move geplant wurde, war von der aktuellen Baustelle in der Baiertaler Straße noch keine Rede. Seit Tagen führt sie zu teilweise chaotischen Zuständen, nicht zuletzt auch am Nachmittag.

Am vergangenen Mittwoch kam es aber zunächst zu dem verblüffenden Ergebnis, dass es am Morgen zwischen 7.15 und 7.45 Uhr viel weniger, ja fast gar keinen Rückstau gab. Dafür war die Strecke über Rauenberg umso belasteter. Schon Tags drauf stellten sich viele darauf ein und fuhren wieder über Altwiesloch – wo prompt entsprechende Verhältnisse herrschten. Vielleicht ist das Ärgernis Baustelle aber ja ein Impuls, über Alternativen zum Ein-Personen-Auto nachzudenken – und z.B. gerade in den kommenden wärmeren Monaten öfter mal mit dem Rad zu fahren oder doch den Bus zu nutzen. Das Ortsteam Altwiesloch hat in Höhe der eingerichteten Baustellenampel einige Plakate dazu aufgestellt. Die Baustelle wird übrigens bis in den Herbst hinein bestehen.

Am 5. Mai, 19.30 Uhr, findet im Dielheimer Theater am Bahnhof eine move-Veranstaltung mit Bürgermeister Hans-Dieter Weis und move-projektleiter Wolfgang Widder statt. „move in Dielheim“ soll das Projekt und seine Bausteine vorstellen und lädt dazu ein, spezielle Dielheimer Aspekte einzubringen.

Fürs Klima auf Tour – mit dem Rad zur Schule
heißt eine Aktion des VCD (Verkehrsclub Deutschland), Partner ist der Deutschen Bundesjugendring, die gut ins move-Konzept paßt: Welche Schule(n), welche Lehrer/Schüler machen mit? Nähere Info: www.klima-tour.de

Ende Mai beginnt – bei entsprechendem Interesse – die Radwegbegleitung bzw. Fahrrad-Fahrgemeinschaftsförderung auf der Strecke Baiertal-Schulzentrum, speziell für Fünft- und Sechstklässler, Resultat der Befragung im Schulzentrum im Januar. Etliche Kinder hatten angegeben, gemeinsam eher den Schulweg mit dem Rad zu bewältigen. Eltern und Schüler werden in den nächsten Tagen informiert. Auch das könnte ein kleiner Baustein sein, der der Baustelle ein Schnippchen schlägt.

Wer ein altes, kaputtes Rad zuviel hat, kann es zu Bernd Weinmann nach Dielheim bringen, er wartet nur darauf. „Aus drei kaputten mache ich ein ganzes!“ ist seit langem seine Devise. Weinmanns Ausgangspunkt war in den Neunziger Jahren die Unterstützung für Kosovo-Flüchtlinge, noch heute engagiert er sich im Wieslocher Freundeskreis für Flüchtlinge. Wer ein Rad zu wenig hat, kann bei ihm für 25 Euro eines erstehen. Am Radmangel sollte das Fahrradfahren also nicht scheitern! Bernd Weinmanns Adresse: Im Röthel 7 in Dielheim. Telefon: 73733.

In den drei Walldorfer Kantinen der SAP wird Ende Mai in den Mittagspausen über move informiert. Vor allem wird dann die Gelegenheit zur Direktregistrierung (samt Ausgabe von Aufklebern und Fahrzielschildern) für die Zusteiger-Mitnahme geboten werden. Genaue Termine werden noch bekanntgegeben.

Weitere Möglichkeiten dazu werden ab sofort durch folgende Personen angeboten: In Baiertal durch Jürgen Blaser, Telefon 71446, in Schatthausen durch Gitta Martens-Aly, Tel.: 73585, und in Wiesloch durch Wolfgang Widder, Telefon: 50144.

Eine schöne kleine Initiative zur Information über move ergriff der Wieslocher Sozialpsychiatrische Hilfsverein: Er wird im Mai den Gehaltsabrechnungen move-Flyer beilegen. Nachahmung erwünscht!

Die erste Staffel „4 statt 5“ ist durch. Folgende Gewinner konnte Sparkassen-Filialdirektor Haberbosch beglückwünschen:
J. Schwabe: Spargeschenkgutschein der Sparkasse über 150 Euro
C. Michel und E. Hiedell: je ein Fahrradhelm der Firma Bergmeier-Bikes
M. Jungmann und M. Stein: jeweils Wiesloch-Card-Punkte im Wert von 50 Euro
R. Scholz, M. Singler, S. Mohn, R. Filsinger, G. Borczinski: je ein 24-plus-Ticket des VRN.

Zweite Verlosung: 15. Juli. Mitmachen kann man übrigens auch über die move-Internet-Seite! Die Papier-Teilnahmescheine liegen weiterhin in den Sparkassenfilialen in Wiesloch und Dielheim aus.Die bisherigen Teilnehmer sind automatisch dabei, ebenso alle, die sich für die Zusteiger-Mitnahme registrieren ließen und lassen.

move-Termine:

29.4., 15.30 Uhr: Busgruppe, SWEG
29.4., 19.30 Uhr: Ortsteam Altwiesloch, Gaststätte zur Kegelbahn
5.5., 19.30 Uhr: move-Informationsveranstaltung in Dielheim, Theater im Bahnhof
6.5., 18 Uhr: Ortsteam Schatthausen, Ravensburgerstr.16
6.5., 20 Uhr: Fahrradgruppe, Rathaus Wiesloch, Raum 116
6.5., 20 Uhr: Projektgruppe Schulzentrum, OHG Wiesloch
7.5., 20 Uhr: Autogruppe (Tel.: 50144)
8.5., 18.30 Uhr, Ortsteam Baiertal, Ortsverwaltung

Wenn Sie Zeit und Interesse haben, dazu zu stoßen, rufen Sie an: 06222 50144 (Widder). Wir freuen uns nach wie vor über Verstärkung!

Viele Grüße von Ihrer move-Steuerungsgruppe
Dr. Brigitta Martens-Aly, Erwin Leuthe, Wolfgang Widder
_____________________________________________________________________

“ move – Mobilität bewahren – Verkehr sparen“ ist ein Projekt, das von der baden-württembergischen Landesregierung im Rahmen der Förderung von „Lokale Agenda 21″-Projekten und von der Stadt Wiesloch finanziert wird.

Der vorliegende Newsletter richtet sich an (potentielle) Interessenten, Entscheidungsträger und Mitwirkende.
Der Newsletter wird ca. 12-18x im Jahr 2008 erscheinen.

Manche von Ihnen haben ihn unaufgefordert erhalten:
Um den Newsletter abzubestellen, schicken Sie eine Mail an info@move21.de , Stichwort: “ move -Newsletter Nein“

Für Rückmeldungen aller Art sind wir dankbar! Einfach eine kurze Mail an info@move21.de. Auch die Sprecher der Projektgruppen bzw. die Mitglieder des Beirats und der Steuerungsgruppe (BM Erwin Leuthe, T: 84258, Gitta Martens-Aly, T: 73585) freuen sich darüber.

Verantwortlich für den Inhalt des Newsletters:
Wolfgang Widder
move-Projektleiter
Silvanerweg 11
69168 Wiesloch
T: 06222 50144
info@move21.de