Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 47 vom 13. April 2011

move-Newsletter Nr. 47 vom 13. April 2011

Liebe move-Interessierte,

wie schon berichtet, verändert move gegenwärtig seinen Charakter: Das früher von der Stadt finanzierte Projekt wird in Zukunft eine eigenständige Gruppe/Initiative bilden – über strukturelle Fragen wird in diesem Zusammenhang gerade nachgedacht. Die Radgruppe setzt ihre Arbeit freilich genau so fort, wie es – dank Richard Ziehensack – weiterhin den “laufenden Schulbus” gibt, und auch um den ÖPNV kümmert sich eine kleine Gruppe. Für die nächsten Monate ist u.a. geplant, die “Öfter mal abschalten!”-Kampagne wieder aufzunehmen und die Einführung von “flinc” – in unseren Augen das Nachfolgermodell der “Zusteiger-Mitnahme” – zu unterstützen (Speziell dazu suchen wir noch Helfer!). Auch wird Schatthausens Ortsvorsteher in Sachen “Mauer-Schatthausen”-Verbindung unterstützt. Dazu kommen einige kleinere Aktivitäten. Was genau aus dem Verkehrsforum wird, ist bekanntlich noch offen.

Die Themen dieser Ausgabe:

1. Verkehrsforum – unsere Zwischenbilanz
2. Neues zu den move-Radlern des Monats und anderen Radthemen
3. Verkehrsclub Deutschland – z.B. Nachbarschaftsteilauto-Vertrag
4. Schatthausen-Mauer: Erste Umfrage des Ortschaftsrates
5. Generation Mietwagen und “take my car”
6. Und was es sonst noch gibt in der Welt des Verkehrs
7. Aprilscherz

1. Verkehrsforum – unsere Zwischenbilanz
Schon bevor der Wieslocher Gemeinderat zum Thema tagte, hatte die move-Gruppe ein Pressegespräch, dessen Ergebnis dieser Artikel war. Der Gemeinderat beschloss dann am 30.3., das Forum auf ehrenamtlicher Basis fortzuführen – bei allem Verständnis für notwendige Sparbemühungen, das zeugt eher von geringer Würdigung dieses Bürgerbeteiligungs-Instruments. Inhaltlich sind zwar einige Impulse angekommen (z.B. zum Radverkehr, zu Tempo 30), manches ist sicher gegenwärtig tatsächlich nicht finanzierbar (Mobilpunkte), aber an andere Fragen (s. Presseartikel) scheint man sich gar nicht erst heranzugehen zu trauen. Schade!

2. Neues zu den move-Radlern des Monats und anderen Radthemen

  • Radler des Monats im März ist Ingo Diener aus Baiertal. Lesen Sie sein Porträt.
  • Wir suchen Hilfe: Wer hat Lust, “Radler-des-Monats”-Porträts zu erstellen?
  • Für 4,50 Euro putzt Ihnen demnächst die Klasse 8d der Bertha-Benz-Realschule am 15.4. (14-18.30 Uhr) und 16.4. (9-13 Uhr) Ihr Fahrrad – bei Bergmeier Bikes in Altwiesloch.
  • Am Ostermontag gibt es eine Radtour der besonderen Art: es geht zur Demo beim AKW Philippsburg. Start 10.30 Uhr bei der Merian-Schule. Kundgebung 14 Uhr. ein Bus startet 12.30 Uhr, Karten bei Buchhandlung Eulenspiegel. Eine Aktion von NABU und Anti-Atom-Initiative Wiesloch
  • Am 30.4. fährt eine Gruppe um Winfried Matt (Tel.: 4091) wieder zur spezi nach Germersheim (www.spezialradmesse.de)
  • Am 15. Mai veranstalten die beiden Radgruppen Wieslochs und Rauenbergs eine Radtour für Familien mit Kindern, am 10. Juli gehts nach Speyer, u.a. zum Brezelfest.
  • 3. Verkehrsclub Deutschland – z.B. Nachbarschaftsteilauto-Vertrag
    Nach Fukushima haben etliche Menschen ihren Stromanbieter gewechselt. Vielleicht käme so was auch in Sachen Verkehr in Frage?! Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) versteht sich als Club, der auch Fußgänger, Radler und Bus-und-Bahn-Nutzer-Interessen im Blick hat. Seiner Lobbyarbeit verdanken wir etwa die Bahncard. Bekannt ist er manchem auch durch die jährliche Auto+Umwelt-Liste. Wer sich nicht entscheiden kann, das Auto-Teil-Modell von Stadtmobil zu nutzen (3 Autos stehen inzwischen in Wiesloch) – http://rhein-neckar.stadtmobil.de/ – kann sich mal den Vertrag zum Nachbarschaftlichen Autoteilen angucken bzw. besorgen.

    4. Schatthausen-Mauer: Erste Umfrage des Ortschaftsrates
    Hierzu ein Zwischenstand aus der Presseinformation.

    5. Generation Mietwagen und “take my car”
    Von Michael Adler, dem Chefredakteur der Zeitschrift “fairkehr” (Mitgliederzeitschrift des o.g. VCD), gibt es ein kurzweiliges Taschenbuch, das viele Gedanken zusammenfaßt, für die sich move einsetzt: “Generation Mietwagen” (12,95 Euro, OEKOM Verlag). in diesem Zusammenhang vielleicht in der Zukunft auch für manchen interessant: www.take-my-car.de – Schauen Sie mal rein!

    6. Und was es sonst noch gibt in der Welt des Verkehrs
    Schauen Sie mal rein oder auch und der Riesenbus.

    7. Aprilscherz
    Nicht entgehen lassen sollten Sie sich diesen kleinen Berliner Aprilscherz.

    8.Termine

  • 14.4., 20 Uhr, move-Radgruppe, Ehrenamtsbüro des Wieslocher Rathauses
  • 18.4.,19 Uhr, Info-Veranstaltung in Sachen Straßenbahn, Palatin Wiesloch
  • Freundliche Grüße

    Ihr move-Sprecher

    Wolfgang Widder

    _______________________________________________________________________________________
    „move – Mobilität bewahren – Verkehr sparen“ war ursprünglich ein Projekt, das 2008 von der baden-württembergischen Landesregierung im Rahmen der Förderung von „Lokale Agenda 21“-Projekten und von der Stadt Wiesloch finanziert wurde. 2009 und 2010 übernahm die Stadt Wiesloch die Finanzierung. Gegenwärtig verstehen sich die move-Aktiven als eigenständige Gruppe/Initiative.

    Für Rückmeldungen aller Art sind wir dankbar! Einfach eine kurze Mail an info@move21.de.

    Verantwortlich für den Inhalt des Newsletters:
    Wolfgang Widder
    move –Sprecher
    Silvanerweg 11
    69168 Wiesloch
    T: 06222 50144
    info@move21.de