Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 46 vom 10. Februar 2011

Archiv:

move-Newsletter Nr. 46 vom 10. Februar 2011

10. Februar 2011

Liebe Wieslocher, Dielheimer und Rauenberger Bürgerinnen und Bürger, liebe move-Interessierte,

nachdem der Wieslocher Gemeinderat im vergangenen Dezember im Rahmen seiner Sparbeschlüsse den move-Etat gestrichen hat und zudem noch völlig unklar ist, ob das Verkehrsforum fortgesetzt – und vor allem, ob seine Vorschläge aufgegriffen werden (und wenn ja: welche), konzentriere ich mich heute darauf, Sie auf dem Laufenden zu halten.

Die Themen dieser Ausgabe:

1. Verkehrsforum – die Zwischenbilanz
2. „move Rauenberg“ : Abschlußbericht
3. Neues zu den move-Radlern des Monats und anderen Radthemen
4. Schatthausen-Mauer: Eine Umfrage des Ortschaftsrates
5. Fa. Engelmann kümmert sich um die Mobilität ihrer Mitarbeiter
6. Facebook und move
7. Veranstaltungen bei „Metropolsolar“ und „ADFC-Rhein-Neckar“
8. Fahrplanübersichten (Fernverkehr) zum Fahrplanwechsel
9. move bei Eis und Schnee
10.Termine

1. Verkehrsforum – die Zwischenbilanz
Am 26. Januar legte Professor Hartmut Topp im Wieslocher Gemeinderat die Zwischenbilanz nach drei Sitzungen des Verkehrsforums vor. Auf dieser Grundlage will der GR entscheiden, ob es zu einer Fortsetzung kommt. Ursprünglich waren acht Sitzungen geplant. Die Präsentation des Beraters und einen RNZ-Artikel finden Sie hier: http://www.wiesloch.de/servlet/PB/show/2888916/GR_2011-01-26_praes_verkehrsforum.pdf bzw. http://move21.de/verkehrsforum-setzt-auch-auf-unorthodoxe-massnahmen/#more-3576

2. „move Rauenberg“ : Abschlußbericht
Die Rauenberger move-Radgruppe setzt ihre Arbeit fort, der Rauenberger “move-Ableger” wird in seinen anderen Teilen beendet: Den Abschlußbericht, den Projektleiter Wolfgang Widder dem Rauenberger Gemeinderat vortrug, finden Sie hier.

3. Neues zu den move-Radlern des Monats und anderen Radthemen

  • Radler des Monats im Januar ist der Dielheimer Stephan Schork, im Februar wurde die Frauenweilerin Thea Warzecha gekürt. Lesen Sie ihre Porträts.
  • Im Rahmen des Verkehrsforums wurden, unter Teilnahme von OB Schaidhammer und Prof. Topp, nach gründlicher Vorbereitung durch die move-Radgruppe einige für den Radverkehr neuralgische Örtlichkeiten vor Ort betrachtet. Das aufschlußreiche Protokoll findet sich hier.
  • „Welches Fahrrad für welchen Zweck?” – dazu äußert sich Gotthelf Kern, Mitglied der move-Radgruppe, in der move-Homepage.
  • Eine Seite http://wiesloch.radfalle.de/ hat die Wieslocher SPD eingerichtet – sie soll helfen, Wiesloch fahrradfreundlicher zu machen.
  • Und dann noch eine kleine Besonderheit ganz anderer Art: Kennen Sie Gustav Mesmer? Wenn Sie mehr über den originellen Flugradbauer aus dem Schwäbischen erfahren wollen, den „Ikarus vom Lautertal“, dann schauen Sie mal rein!
  • 4. Schatthausen-Mauer: Eine Umfrage des Ortschaftsrates
    Zum S-Bahnhof in Mauer kommt man derzeit nur mit dem Auto (oder dem Rad). Nach einem Gespräch mit move-Projektleiter Wolfgang Widder entschloss sich der Ortschaftsrat Schatthausen, vom 15.2. bis zum 30.3. eine Umfrage in Schatthausen durchzuführen, um den Bedarf für eine Busverbindung besser abschätzen zu können. Das Verkehrsforum hatte das ebenfalls angeregt. Umfrage-Vordrucke können bei der Ortsverwaltung abgeholt werden und liegen in einigen Banken und Geschäften aus. Auch auf der move-Homepage finden Sie sie:

    5. Fa. Engelmann kümmert sich um die Mobilität ihrer Mitarbeiter
    In der Baiertaler Firma Engelmann findet demnächst eine Mitarbeiterbefragung statt, die die Wege zur Arbeit behandelt. Dieser Einstieg ins „Betriebliche Mobilitätsmanagement“ ist auch ein Beitrag, die lokale Verkehrssituation ein wenig zu verbessern – und sollte gewürdigt werden!

    6. Facebook und move
    Unter www.facebook.com/move21.de finden sich für facebook-Anhänger die aktuellen move-Informationen.

    7. move-Infos in der Metropolregion
    „Voller Energie“ heißt eine Veranstaltung von „Metropolsolar“ in Mannheim, in deren Rahmen Projektleiter Wolfgang Widder am 20.2. über move berichtet. Näheres …
    Auch vor der Heidelberger ADFC-Rhein-Neckar-Jahreshauptversammlung am 23.2. stellt Widder das Projekt vor.

    8. Fahrplanübersichten (Fernverkehr) zum Fahrplanwechsel
    Auch wenn der Fahrplanwechsel schon wieder zwei Monate her ist, das könnte Sie immer noch interessieren: Wie von Wiesloch-Walldorf nach Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und Frankfurt, aber auch nach Hamburg, Köln und Berlin kommen – und dazu noch die Verbindungen nach Paris, Wien und Zürich.

    9. move bei Eis und Schnee
    Auch wenn die “Zusteiger-Mitnahme” nun wirklich keine “Breitenwirkung” erzielt hat -dass das System selbst bzw. gerade auch im Winter funktioniert, berichtet die Radlerin Anne Jacobi: “move bei Eis und Schnee”.

    10.Termine
    22.2., 19.30 Uhr, move -Beratungsgruppe, Langens Turmstuben
    24.2., 19 Uhr, move-Radgruppen Wiesloch und Rauenberg, Rathaus Rauenberg

    Freundliche Grüße

    Ihr move-Projektleiter

    Wolfgang Widder