Bild_kopf
move-Newsletter Nr. 19 vom 15. Oktober 2008

Archiv:

move-Newsletter Nr. 19 vom 15. Oktober 2008

16. Oktober 2008

Liebe Wieslocher und Dielheimer Bürgerinnen und Bürger, liebe move-Interessierte,
Folgenden Themen behandeln wir heute:

1. Zusteiger-Mitnahme: Erste Erfahrungen
2. Radbeleuchtungsaktion für Jugendliche
3. Schnellbus – eine Verbesserung
4. Bilanz der Busgruppe

1. Zusteiger-Mitnahme: Erste Erfahrungen
Rund zwanzig (uns bekannte) Mitnahmen haben in den letzten drei Wochen stattgefunden – ganz überwiegend positive Erfahrungen machten unsere „Pioniere“. Auffällig dabei weiterhin: Gut die Hälfte werden von Personen mitgenommen, die noch nicht registriert sind. Das macht deutlich, dass unsere Zielzahlen noch zu niedrig angesetzt waren. Ziel für 2009 daher: 1000 Registrierungen! Inzwischen sind wir übrigens bei 470 Teilnehmern; gut die Hälfte des letzten Zuwachses hat Ursel Sandritter auf der Schatthäuser Kerwe am vergangenen Wochenende geworben. Vielen Dank! Wenn Sie die ersten Erfahrungsberichte (natürlich vorwiegend von „Insidern“!) lesen möchten, schauen Sie auf die move-Homepage.

2. Radbeleuchtungsaktion für Jugendliche
Um das Fahrradfahren, nicht zuletzt am Abend und frühen Morgen auf den unbeleuchteten Strecken Dielheim-Altwiesloch und Rauenberg-Wiesloch, zu unterstützen, hat move eine Aktion angeregt, die in den nächsten sechs Wochen greifen sollte. Lesen Sie mehr in der Presseinformation.

3. Schnellbus – eine Verbesserung
Auf Anregung der move-Arbeitsgruppe „Öffentlicher Verkehr“ wird ein schon bestehenden Verstärkerkurs auf der Linie 707 morgens zwischen Schillerpark und Bhf. zukünftig schon in Schatthausen starten, auf direktem Kurs durch Baiertal ohne die Schleife über die Lederschenstraße. Dies spart 7- 8 Minuten auf dem Weg zur Stadt und weiter zum Bahnhof und macht so für die Schatthäuser und manche Baiertaler den Busverkehr deutlich attraktiver. Lesen Sie die Presse-Information auf der Homepage.

4. Bilanz der Busgruppe
Die move-Projektgruppe, die sich dem Öffentlichen Personen-Nahverkehr widmet, legte kürzlich ihre Bilanz vor. Falls es Ihnen entgangen ist.

Viele Grüße
Ihre move -Steuerungsgruppe
Wolfgang Widder
Dr. Brigitta Martens-Aly, Erwin Leuthe