Bild_kopf
MoVe-Aktion: Individuelle Beleuchtung der Fahrräder

MoVe-Aktion: Individuelle Beleuchtung der Fahrräder

Auch in diesem Jahr werden Wieslocher Jugendliche und junge Erwachsene in Ausbildung von der Stadt Wiesloch unterstützt, wenn sie sich eine bessere Beleuchtung besorgen. Die komplette Presse-Information finden Sie hier

Sicherheit fährt vor – Aktion läuft vom 1. September bis 30. November

Wie im vergangenen Jahr unterstützt die Stadt Wiesloch auch dieses Jahr junge Wieslocher Radler, die noch in Ausbildung sind, bei der Verbesserung ihrer Beleuchtung.
OB Schaidhammer hat für dieses Jahr 1000 € an Zuschussvolumen aus dem Topf „Straßenbeleuchtung“ zugesagt.

Der Kreis der Zuschussberechtigten begrenzt sich auf Wieslocher Jugendliche und junge Erwachsene in Ausbildung, also Schüler, Studenten und Azubis, die mehr oder minder täglich mit dem Rad in Wiesloch unterwegs sind. Wer den Zuschuss bereits im vergangenen Jahr erhielt, ist nicht berechtigt.

Es soll ein einheitlicher Zuschuss von 20 € gewährt werden, der an folgende Voraussetzungen gebunden ist: Nachweis des Wohn- und Ausbildungsorts (Personalausweis und Bescheinigung der Ausbildungsstätte) sowie Vorlage der Quittung der gekauften Leuchten (nur fürs Vorderrad), mit Bescheinigung des Radhändlers, dass die Leuchte mindestens 20 Lux hat. Wenn der Ausbildungsort nicht in Wiesloch ist, beträgt der Zuschuss nur 10 €.

Die Berechtigten können den Zuschuss mit den entsprechenden Unterlagen beim Bürgerbüro der Stadt Wiesloch oder in den Ortsverwaltungen Baiertal und Schatthausen ausbezahlt bekommen. Die Aktion ist auf den Zeitraum vom 1. September bis 30. November 2009 beschränkt.

Move – „Mobilität bewahren –Verkehr sparen“ – ist ein Projekt, das aus der Wieslocher Lokalen Agenda 21 hervorgegangen ist. Move wird von der Stadt Wiesloch finanziert.