Bild_kopf
MOBS – Move-basierte Sportideen

Archiv:

MOBS – Move-basierte Sportideen

4. November 2009

2 Engagierte Radler-Mover, die ungenannt bleiben möchten, haben uns folgende Idee geschickt:

Eines der Merkmale von Mitnahme und Öffentlichem Nahverkehr ist die Flexibilität in Bezug auf Teilstrecken. Wer von A nach B und zurück will, kann beispielsweise für den Hinweg eine Mitfahrgelegenheit nutzen und für den Rückweg die Bahn wählen. Insbesondere beim Auto ist die Flexibilität geringer, denn oft kommt Unwohlsein auf, wenn nach dem Hinweg das eigene Fahrzeug für einige Zeit am Zielort zurückgelassen wird.Teilstreckenflexibilität der oben genannten Art bietet interessante Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten im Freien, insbesondere bei Ausdauersportarten. Unter anderem vergrößert sich die eigene „Reichweite“ und als Folge davon ergibt sich mehr Abwechslung. Beispiel „Joggen“: Bei einem einstündigen Lauf werden zwischen 10 und 15 Kilometer zurückgelegt. Ohne Teilstreckenflexibilität sind immer Hin- und Rückweg zu berücksichtigen. Es ergibt sich somit eine „Reichweite“ von 5 bis 7,5 Kilometern. Wer von Wiesloch aus startet, kommt so beispielsweise bis in nach Nußloch, Walldorf, Dielheim oder Baiertal. Flotte Walker oder Wanderer kommen eventuell auf vergleichbare Zahlen.Vollkommen andere Möglichkeiten ergeben sich mit Teilstreckenflexibilität. Zwei Beispiele für das „Joggen“: Mitnahme nach Horrenberg – Lauf zurück über den Radweg; Mitnahme nach Heidelberg – Lauf zurück über den Blumenweg. Ein anderes Beispiel für das „Radfahren“: Mitnahme nach Karlsruhe – Fahrt zurück auf dem Paneuropa-Radweg.Hier ein Bericht über einen Versuch im MOBS-Sinn:

Start in Wiesloch-Zentrum (vom Wohnort), 1.Teilstrecken-Abschnitt: mit den Inline Skates über Rauenberg und Mühlhausen bis Tairnbach, dann den 2. Teilstrecken-Abschnitt „gemovt“ per Mitnahme über den Berg zwischen Tairnbach und Balzfeld (HOR-Schild eingesetzt). Wartezeit 5 Minuten (Mitnehmer ist nicht move-registriert; Vater mit 2 Kindern). 3. Teilstrecken Abschnitt: wieder mit den Inline Skates über Horrenberg und Dielheim nach Hause.