Bild_kopf
Dominik Frey ist der 500. Registrierte

Archiv:

Dominik Frey ist der 500. Registrierte

23. November 2008

„Dieses System ist mir schon deshalb sympathisch, weil ich schon als Student in Freiburg und Dublin viel getrampt bin“, erzählt der 40jährige Dominik Frey aus Baiertal. Er ist seit drei Jahren Pastoralreferent im katholischen Seelsorgeteam in Wiesloch. „Alles wird anonymer in unserer Gesellschaft. Die Zusteiger-Mitnahme ist für mich eine Art Nachbarschaftshilfe in Sachen Verkehr. Das passt zu meinem christlichen Blickwinkel“. Dazu gehört natürlich auch die Möglichkeit, Verkehr, und damit Schadstoffe und Energieverbrauch zu verringern: „Ein kleiner Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung!“

Frey stammt aus Überlingen am Bodensee. „Dort ist das Auto noch viel mehr als hier im Vordergrund. Einfach, weil alles ländlicher ist.“ Für ihn selbst ist dann noch das Motorrad wichtig: Die in Wiesloch schon bekannten Motorradgottesdienste hat er mitgestaltet; bei der Motorradwallfahrt nach Assisi war er dabei. „Ein schönes Erlebnis!“

Die einzige regelmäßige Autofahrt von Dominik Frey führt ihn einmal die Woche nach Walldorf, dort gibt er Religionsunterricht. „Auch deshalb passt das mit der Zusteiger-Mitnahme: Ich bin viel unterwegs, aber doch immer wieder zu anderen Zeiten und auf anderen Strecken.“ Er freut sich schon auf das erste Mitnehmen und hofft, dass sich noch viele registrieren lassen. „Es kann natürlich nur dann richtig klappen, wenn ganz viele mitmachen“.

Dominik Frey ist der 500. Registrierte