Bild_kopf
Aktuell

„Eine Verbindung blüht auf“ war voller Erfolg

Die move-Aktion „Eine Verbindung blüht auf“ am 25. Juni war ein voller Erfolg. Sechs große Blumenkästen und 65 Kübelpflanzen sowie mehrere zusätzliche Bänke und Fahrradständer verwandelten die autodominierte Schneise zwischen Fußgängerzone und Stadtgalerie für ein paar Stunden in eine lebendige Stadtstraße. Die temporär eingerichtete Verkehrsinsel bremste die durchfahrenden Autos spürbar ab, so dass der Aufenthalt trotz unverändert sehr großem Verkehrsaufkommen als deutlich angenehmer empfunden wurde.
weiterlesen…



„Eine Verbindung blüht auf“

Die Untere Hauptstraße als kurze fußläufige Verbindung zwischen Stadtgalerie und Fußgängerzone in Wiesloch ist ein typisches Beispiel einer von Autos beherrschten Geschäftsstraße: Abgestellte Autos auf beiden Fahrbahnseiten und ungünstig abgestellte Fahrräder verengen den Gehweg. Hinzu kommen eine veraltete Straßenbeleuchtung und ein in die Jahre gekommener Straßenbelag. Alle Fraktionen des Gemeinderats und die Verwaltung betonen seit Jahren den dringenden Handlungsbedarf an dieser Stelle.
weiterlesen…



move-Newsletter Nr. 72 vom 15. Juni 2016

Liebe move-Interessierte,

Wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:

1. „Eine Verbindung blüht auf“
2. Geplanter Bürgerbus in Dielheim
3. „Monnem Bike“ – 200 Jahre Fahrrad
weiterlesen…



20 Jahre Carsharing in Wiesloch

Im Mai 1996 wurde das erste Teilauto in Wiesloch stationiert – eine eher mutige Pionieraktion unter maßgeblicher Beteiligung von WINUM, der Vorläuferorganisation von move. Denn Autoteilen (heute Carsharing), in Großstädten noch in den Kinderschuhen, war für eine Kleinstadt wie Wiesloch damals völlig exotisch. Auch der Trägerverein Ökostadt Rhein-Neckar in Heidelberg betrat Neuland mit der Einrichtung dieses Standortes in der „Provinz“. weiterlesen…



„mitfahrscheibe“ – eine neue Car-Pooling-Variante aus Schwäbisch Gmünd

Zusteiger-Mitnahme-Modelle sind weiter bundesweit im Teststadium: In Schwäbisch Gmünd gibt es ein neues, von Studenten entwickeltes Modell des Car-Poolings: www.mitfahrscheibe.de



Von Elterntaxen und anderen Ignoranten

Wer gefährliches Verhalten studieren möchte, der stelle sich kurz vor Schulbeginn an die Schillerschule und staune. Die Schillerstraße ist der wichtigste Schulweg zur angrenzenden Grundschule und ein wichtiger Weg zu den weiterführenden Schulen. Das Verhalten jener Eltern und Großeltern, die ihre Sprösslinge mit den Vehikeln zur Schule fahren, vor denen sie sie auf ihrem Schulweg schützen wollen, ist mit erstaunlich sehr wohlwollend umschrieben. weiterlesen…



move-Newsletter extra

Liebe move-Interessierte,

kurz vor der Landtagswahl schicken wir Ihnen einige Extra-Informationen zu folgenden Themen:

1. Verkehr und Mobilität als Wahlkampfthema
2. Sparpreisaktion der Deutschen Bahn bis 20. März
3. Bahnfahrkarten und Reservierungen jetzt schon sechs Monate im Voraus
4. Glosse von Andreas Jungmann zum Wieslocher Parkplatzangebot
weiterlesen…



Stadtverwaltung erweitert Parkraumangebot – Glosse von Andreas Jungman

Der Wieslocher Andreas Jungmann hat eine schöne Glosse in der Wieslocher Woche geschrieben, die das hiesige Parkraumangebot behandelt. Viel Spaß! weiterlesen…



Wie wichtig ist umwelt- und sozialverträglicher Verkehr? Landtagskandidaten nahmen Stellung

Naturschutz, Umwelt und Verkehr waren die Themen, zu denen die Wieslocher Ortsgruppen des NABU und des VCD (move) die Landtagskandidaten der im Landtag vertretenen Parteien eingeladen hatten. Die interessante Podiumsveranstaltung gab den Zuhörern einen guten Einblick in die Position der Kandidaten und ihrer Parteien zu diesen Themen. weiterlesen…



move-Newsletter Nr. 71 vom 15. Dezember 2015

Liebe move-Interessierte,

Wir möchten Sie heute über folgende Themen informieren:

1. Veranstaltung zur Landtagswahl
2. Erdgasfahrzeuge bleiben steuerbegünstigt
3. Autofasten
4. Newsletter für Fahrradfreunde
5. Spannendes Experiment in der Schweiz: Busse ohne Fahrer
weiterlesen…