Bild_kopf
Brief von OB Schaidhammer zur Verkehrszählung

Brief von OB Schaidhammer zur Verkehrszählung

OB Schaidhammer bedankt sich für die Überlassung der Daten, kommentiert die VCD-Verkehrszählung und kommt dabei teilweise zu anderen Erklärungen.

Hier der Brief von OB Schaidhammer:
13.11.2012

Sehr geehrter Herr Widder,
herzlichen Dank, dass Sie uns das Ergebnis der Verkehrszählung überlassen haben.

Es ist erfreulich, dass sich die Verkehrszunahme im Rahmen hält. Sicher trägt auch der Personalabbau bei Heidelberger Druck mit dazu bei. Es handelt sich immerhin um ca. 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Annahme, dass die Verkehrszunahme mit der Stadtgalerie zusammen hängt, würde ich eher nicht teilen. Die größte Frequenz hat dort die REWE-Filiale. Wer dort einkäuft hat in aller Regel vorher die REWE am Eichelweg genutzt und musste damit ebenfalls durch Altwiesloch fahren. Maßgebend sind letztendlich die harten Fakten und das sind die gezählten Fahrzeuge.

Einen Gesprächstermin halten wir derzeit nicht für notwendig, nachdem keine gravierenden Veränderungen zu verzeichnen sind.

Das Thema „Altwiesloch“ wird bei dem Lärmaktionsplan, der bei der nächsten Sitzung des Gemeinderates zunächst als Entwurf zur Offenlage und zur Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen wird, eine zentrale Rolle spielen.

Mit freundlichen Grüßen
Franz Schaidhammer